mauertrocken-logo03

home
kapillaren
das verfahren
das material
din 18195
die preise

kontakt
agb
impressum

site-map

shop

www.mauertrocken-shop.de

© Ancy

powered by
webfrank

Mauertrockenlegung mit 30 Jahre Garantie!

Mauertrockenlegung mit 30 Jahre Garantie!

Das Verfahren zur garantierten Trockenlegung

1. Horizontal erfolgt in statisch unbedenklichen Abschnitten ein Schnitt in Höhe der zu erstellenden Lagerfuge durch die gesamte Wand des Ziegelmauerwerks mittels Mauerkettensäge. Das Kapillarsystem ist jetzt bereits zerstört.

Schnitt: Schnittlänge je etwa 70 - 80 cm
SchnittfugeSchnittfuge

2. Der untere Vollkunststoffkeil wird in die vor erstellte Schnittfuge eingeschoben (untere Lage, dicke Seite nach hinten)
(entsprechend Wanddicke s. Material, hier schraffiert dargestellt).

Isolierkeil Abmessungen

Einbau untere Keillage
Untere Keillage

3. Die obere Keillage wird nun als Abschluss dieses Teilstückes eingepresst (diesmal dünne Seite zuerst, Fäustel). Hierbei wird ein sofortiger Kraftschluss erzeugt und der 2. Teilschnitt kann gleich erfolgen ohne Wartezeit.

Einpressen obere Keillage:
Obere KeillageMauersperre

4. = 1. Der nächste Schnitt erfolgt jetzt in der entsprechenden Länge usw. Die Arbeitsschritte eins bis drei werden in der Reihenfolge wiederholt bis zur Fertigstellung der kompletten DIN-gerechten neuen Lagerfuge in Form einer vorgefertigten und einbaufertigen Horizontalsperre gegen Feuchtigkeit in Wänden.

Einbaureihenfolge zu 1. bis 4. / Seitenansicht:
Seitenansicht

Eine 8 mm Dicke horizontale Sperrschicht gegen kapillar aufsteigende Feuchtigkeit ist entstanden mit sich um jeweils 25 cm überlappenden Stößen.

Anleitungsvideo zum Sägeverfahren:

Die Anleitung bzw. eine Einbauzeichnung können Sie hier als PDF-Dokument downloaden:
PDF-Dokument
Download: PDF-Dokument Verfahren Preise Mauerwerkstrockenlegung
Download: PDF-Dokument Einbauanleitung (Text) Mauerwerkstrockenlegung
Download: PDF-Dokument Einbauanleitung (Zeichnung) Mauerwerkstrockenlegung
Download: PDF-Dokument MauertrockenPutz (Information)

Wir gewähren Ihnen 30 Jahre Garantie.

Vertikalsperre

Sollte nach Begutachtung und den baulichen Gegebenheiten eine Vertikalsperre gegen vertikal eindringende Feuchtigkeit notwendig, sinnvoll bzw. möglich sein, können wir Ihnen auch hierfür Regional ein Angebot unterbreiten.

Das Gleiche gilt für die Ausführung von MauertrockenPutz nach DIN 18350.
 

| TOP | Home |

| Kapillaren | Verfahren | Material | DIN 18195 | Preise | Kontakt | AGB | Impressum | Site-Map |